Facebook
WhatsApp
Telegram
Facebook
WhatsApp
Telegram

KammerSpiele "Klänge Skandinaviens"

Kompass Europa: Nordlichter, das weiße Paradies

Die musikalische Leuchtkraft Skandinaviens mit ihren unendlichen Weiten, Bergen und Tälern, bizarren Felsen, Schluchten und Fjorden inspirierten zahlreiche Komponisten zu einer einzigartigen Klangwelt. Die Mythen und Märchen Skandinaviens faszinieren die Menschen seit Jahrhunderten und werden in der Musik widergespiegelt. Motive der Volksmusik regten zu sinfonischen Dichtungen an und wurden immer wieder weitergetragen.
Nordische Balladen und Lieder fanden Einzug in die Konzertsäle der ganzen Welt, aber auch aus den Olympiastadien der Rock – und Popmusik und von der Jazzbühne sind sie nicht mehr wegzudenken.
Dieses grenzüberschreitende Projekt des Parnass-Ensembles dient der Völkerverständigung und der Verbreitung der Kultur und Musik der skandinavischen Länder in unserer Region. Die Internationale Besetzung ermöglicht eine vielseitige und ideenreiche Reflexion der nordischen Musik.

Das Parnass-Ensemble präsentiert Werke von Edvard Grieg und Jean Sibelius ebenso wie Folksongs und Balladen des Mittelalters in einer ungewöhnlichen Besetzung und wird das Publikum mit bekannten – und doch ganz eigenen Klängen – überraschen. Die Zuhörer*innen erwartet eine spannende Reise in die ferne Welt des Nordens und erlebt die Weite und Vielfalt einer unvergleichlich schönen Klangwelt.

Parnass-Ensemble Besetzung:
Saif Al-Khayyat: Oud/ Rahmentrommel
Claudia Dylla: Hurdy-Gurdy
Angela Händel: Piano
Alfred Shtuni: Violine
Angela Simons: Violoncello